Prof. Dr. phil. Thomas Gerhard Wilhelmi

Karlstraße 5, 69117 Heidelberg
Forschungsstellen der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Büro 1
und Hauptstraße 207-209, 69117 Heidelberg

Telefon: 06221-54 4396
Fax: 06221-544395


Thomas.Wilhelmi@adw.uni-heidelberg.de

 

Sprechstunden

  • Mittwoch, 22.11.
    Mittwoch, 6.12.
    Mittwoch, 13.12.
    Mittwoch, 20.12.
    Mittwoch, 27.12. (nach Vereinbarung)
    Mittwoch, 3.1.
    Mittwoch, 10.1.
    Mittwoch, 17.1.
    Mittwoch, 24.1.
    Mittwoch, 31.1.
    Mittwoch, 7.2.
    Mittwoch, 21.2.
    Mittwoch, 14.3.
    Mittwoch, 28.3.

  • Keine Anmeldung erforderlich
    jeweils 17.00 – 17.50 Uhr
    Ort: Karlstraße 5 (Akademie-Büro 1)

 

 

1996 bis jetzt wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Bucer-Forschungsstelle); Lehrtätigkeit an den Universitäten Basel (sporadisch, seit 1992) und Heidelberg (regelmäßig, seit 1998).

Venia legendi für das Fach Deutsche Philologie des Späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit unter besonderer Berücksichtigung der Editionswissenschaft und der Historischen Hilfswissenschaften. Lehrtätigkeit in älterer und neuerer Deutscher Literaturwissenschaft. Prüfungsberechtigung: Ältere deutsche Philologie und Neuere deutsche Literaturwissenschaft (entsprechend Venia legendi): Magister, Bachelor, Master, Promotion.

DFG-Projekt Sebastian-Brant-Bibliographie:
http://www.uni-tuebingen.de/uni/nas/projekte/brant.htm

Band I der Sebastian-Brant-Bibliographie (718 Seiten, 2015 im Verlag Harrassowitz erschienen).
Band II (Sekundärliteratur, ca. 600 Seiten) wird im Frühjahr 2018 erscheinen.

Edition des Briefwechsels von Nikodemus Frischlin (DFG-Projekt), Co-Projektleitung: <https://www.uni-frankfurt.de/43891858/projekte

Edition des Stadtbuches von Zeitz (1562-1583), zusammen mit Max Graff (2015):
http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2016/11843/pdf/SLK_GG_07_Graff_Wilhelmi.pdf

Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Forschungsstelle „Edition der deutschen Schriften Martin Bucers", bis Dezember 2016:
http://www.haw.uni-heidelberg.de/forschung/forschungsstellen/bucer.de.html

Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Forschungsstelle „Briefwechsel südwestdeutscher Theologen 1550–1620“, seit Januar 2017:
http://www.haw.uni-heidelberg.de/forschung/forschungsstellen/thbw.de.html

Erschließung der Kirchenbibliothek ("Matz-Bibliothek") in Michelstadt, Mitglied des Kuratoriums: http://www.michelstadt.de/?id=135

Erschließung und Sicherung von Kirchenbibliotheken des Kirchenkreises Sondershausen / Bad Frankenhausen, seit April 2017, Co-Projektleitun

 

 

Publikationsverzeichnis:

I. Buchpublikationen

1. Caspar Heunisch. Hauptschlüssel über die hohe Offenbahrung S. Johannis. Schleusingen 1684. Eingeleitet und hrsg. von Th. W. Basel 1981 (Faksimile 206 S.; 13 S.)


2. Sebastian-Brant-Bibliographie.
Bern 1990 (Arbeiten zur mittleren deutschen Literatur und Sprache, Bd. 18/3) (13 S., 350 S.)

 

3. Katalog der Inkunabeln in Bibliotheken der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Wiesbaden 1993 (Inkunabeln in Baden-Württemberg. Bestandskataloge. Hrsg. von der Universitätsbibliothek Tübingen, Bd. 1) [zusammen mit Heribert Hummel] (342 S.)

 

4. Das Narren Schyff. Zum 500jährigen Jubiläum des Buches von Sebastian Brant. Ausstellungskatalog. Basel 1994 [Mitarbeit an Ausstellung und Katalog] (214 S.)
 

5. Inkunabeln in Greifswalder Bibliotheken. Verzeichnis der Bestände der Universitäts-bibliothek Greifswald, der Bibliothek des Geistlichen Ministeriums und des Landesarchivs Greifswald. Wiesbaden 1997 (426 S.)
 

6. Gesangbuch der evangelisch-reformierten Kirchen der deutschsprachigen Schweiz. Zürich und Basel 1998 [dreizehnjährige Mitarbeit in der Kleinen Gesangbuchkommission; Schlußredaktion] (1131 S.)
 

7. Sebastian Brant: Kleine Texte. Bd. 1, Teil 1 und 2: Kleine Texte. Bd. 2: Noten zur Edition. Stuttgart 1998 (Arbeiten und Editionen zur mittleren deutschen Literatur, N.F., Bd. 3.1.1, 3.1.2 und 3.2) (849 S.) [= Diss. FU Berlin 1995]
 

8. In Helvetios. - Wider die Kuhschweizer. Antieidgenössische Texte aus der Zeit von 1386 bis 1532. Fremd- und Feindbilder von den Eidgenossen. Bern 1998 [zusammen mit Claudius Sieber] (255 S.)
 

9. Bucer-Bibliographie / Bibliographie Martin Bucer 1975-1998. Straßburg 1999 [zusammen mit Bernd Paul, Michael Herrmann und Danièle Fischer] (134 S.)
 

10. Martin Bucers Deutsche Schriften, Bd. 11,1: Schriften zur Kölner Reformation. Gütersloh 1999 [zusammen mit Christoph Strohm] (500 S.)
 

11. Martin Bucers Deutsche Schriften, Bd. 10: Schriften zu Ehe und Eherecht. Gütersloh 2001 [Mitarbeit] (628 S.)
 

12. Martin Bucer (1491-1551). Auf der Suche nach Wiederherstellung der Einheit. Begleit-buch zur Ausstellung im Universitätsmuseum Heidelberg 9. November 2001 – 24. Januar 2002. Ubstadt-Weiher 2001 [Ausstellung; Katalog zusammen mit Albert de Lange] (80 S.)
 

13. Die griechischen Handschriften der Universitätsbibliothek Tübingen. Sonderbd.: Martin Crusius. Handschriftenverzeichnis und Bibliographie. Wiesbaden 2002 (434 S.)
 

14. Martin Bucers Deutsche Schriften, Bd. 11,2: Schriften zur Kölner Reformation. Gütersloh 2003 (496 S.)
 

15. Nikodemus Frischlin (1547-1590). Bibliographie. Tübingen 2004 (Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte 4) [zusammen mit Friedrich Seck] (192 S.)
 

16. Martin Bucers Deutsche Schriften, Bd. 11,3: Schriften zur Kölner Reformation. Gütersloh 2006 (728 S.)
 

17. Johann Peter Hebel (1760-1826). Hrsg. von Thomas Wilhelmi unter Mitarbeit von Sebastian Türk, Christian Bertin und Sebastian Barth. Berlin 2010 (Memoria 12) (288 S.)
 

18. Martin Bucers Deutsche Schriften, Bd. 13: Unionsschriften aus den Jahren 1542 bis 1545. Gütersloh 2011 (459 S.)
 

19. Johannes Sommer: Cornelius relegatus (1605). Hrsg. und komm. von Moritz Ahrens, Roberta Colbertaldo, Nicolas Hinkelbein, Leonard Keidel, Susan Ritthammer, Angélique Temme, Thomas Wilhelmi. Mit einer Einleitung von Thomas Wilhelmi, Moritz Ahrens und Leonard Keidel. Sandersdorf-Brehna 2011 (227 S.)
 

20. Martin Bucers Deutsche Schriften, Bd. 16: Nachträge 1531 bis 1541. Gütersloh 2013 [zusammen mit Stephen E. Buckwalter] (528 S.)
 

21. Sebastian-Brant-Bibliographie, 2 Bde., Wiesbaden 2015/2017 [zusammen mit Joachim Knape] (Bd. 1 mit 728 S.: 2015; Bd. 2 mit ca. 550 S. wird 2017 erscheinen)
 

22. Martin Bucers Deutsche Schriften, Bd. 18: Nachträge 1541 bis 1551. Ergänzungen und Korrekturen. Gütersloh 2015 [zusammen mit Stephen E. Buckwalter] (784 S.)

 

23. Manfred Lemmer: Ausgewählte Schriften. Hrsg. von Hans-Gert Roloff, Andrea Seidel, Hans-Joachim Solms und Thomas Wilhelmi. Sandersdorf-Brehna 2015
 

24. Martin Bucer, der dritte deutsche Reformator. Zum Ertrag der Edition der Deutschen Schriften Martin Bucers. Heidelberg 2016 (Akademiekonferenzen 26) [hrsg. zusammen mit Christoph Strohm]
 

25. Heüt wöllen wir werden vol. Trinklieder von Oswald bis Goethe, hrsg. von Max Graff und Thomas Wilhelmi. Sandersdorf-Brehna 2017 (edition scriptum)
 

26. Heidelberger Trinklieder-Anthologie. Jahresgabe des Winter-Verlages 2017 [zusammen mit Max Graff] (erscheint im November 2017)


 

II. Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

1. Bachs Bibliothek. Eine Weiterführung der Arbeit von Hans Preuß. In: Bach-Jahrbuch 1979, S. 107-129
 

2. Martin Crusius als Benützer griechischer Handschriften der Universitätsbibliothek Basel. In: Codices manuscripti 6, 1980, S. 25-40
 

3. Wiegendrucke im Tübinger Wilhelmsstift. Katalogisierung mit Überraschungen. In: Bausteine zur Tübinger Universitätsgeschichte 5, 1991, S. 7-12
 

4. Das Basler Gesangbuch im 18. und 19. Jahrhundert. In: Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde 91, 1991, S. 231-238
 

5. Carl Philipp Emanuel Bachs „Avertissement“ über den Druck der „Kunst der Fuge“. In: Bach-Jahrbuch 1992, S. 241-248
 

6. „Wem noch vil pfrÚnden hie ist nott...“. Beiträge zur Biographie des Basler Geistlichen und Verlegers Johann Bergmann von Olpe. In: Von wyßheit würt der mensch geert... Festschrift für Manfred Lemmer zum 65. Geburtstag. Frankfurt/M. 1993, S. 257-270
 

7. Samuel Werenfels (1657-1740): Rede von den Schauspielen. Der lateinische Urtext (1687/1716), die Übersetzungen von Mylius (1742) und Gregorius (1750) sowie deren Rezeption durch Gottsched, Lessing und Gellert. In: Daphnis 22, 1993, S. 73-171 [zusammen mit Martin Stern]
 

8. Metamorphosen einer Ovid-Handschrift. In: Symbolae Berolinenses für Dieter Harlfinger. Amsterdam 1993, S. 237-242
 

9. Katalog der Inkunabeln in oberelsässischen Bibliotheken. In: Revue d’Alsace 120, 1994, S. 337-364 [zusammen mit Christian Bertin]
 

10. Neue Tübinger Bruchstücke zum „Jüngeren Titurel“. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 163, 1994, S. 398-411 [zusammen mit Kurt Nyholm]
 

11. Johann Bergmann von Olpe in Basel. In: Olpe in Geschichte und Gegenwart 2, 1994, S. 70-87
 

12. „Poeticam non mediocriter callens: ingenio subtilis: eloquio disertus.“ In: Sebastian Brant, son époque et „La Nef des fous“. Actes du Colloque international à Strasbourg 10.3.-11.3.1994. Straßburg 1995, S. 145-147
 

13. Martin Crusius, der erste deutsche Philhellene (1526-1607). „Barbarograeca“ in Tübingen. In: Tübingen als „Neckar-Athen“ - eine philhellenische Stadt. Mitteilungen der Deutsch-Griechischen Vereinigung bildender Künstler Tübingen. Heft 1, 1996/97 [1998], S. 3-9
 

14. Ein Druckort mit besonderen Voraussetzungen. Das Mömpelgarder Buchwesen im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert. In: Württemberg und Mömpelgard. 600 Jahre Begegnung. Leinfelden-Echterdingen 1999, S. 303-311
 

15. Humanistyczna uczonosc w kregu kartuzji bazylejskiej. In: Kartuzi. Teksty, Ksiazki, Biblioteki. Materialy miedzynarodowej konferencji w Warszawie wrzesien 1996. Warschau 1999, S. 195-202
 

16. Die Anfänge des Buchdrucks. In: Spätmittelalter am Oberrhein. Alltag, Handwerk und Handel. 1350-1525. Aufsatzbd. zur Großen Landesausstellung Baden-Württemberg. Stuttgart 2001, S. 131-135
 

17. Zum Leben und Werk Sebastian Brants. In: Sebastian Brant. Forschungsbeiträge zum Leben, zum Narrenschiff und zum übrigen Werk. Hrsg. von Thomas Wilhelmi. Basel 2002, S. 7-35
 

18. Zur Entstehung des „Narrenschiffs“ und der illustrierten Terenzausgabe. Beschreibung der Rückseiten der Terenz-Druckstöcke. In: Sebastian Brant. Forschungsbeiträge zu seinem Leben, zum Narrenschiff und zum übrigen Werk. Basel 2002, S. 103-124
 

19. Humanistische Gelehrsamkeit im Umkreis der Basler Kartause. In: Bücher, Bibliotheken und Schriftkultur der Kartäuser. Festgabe zum 65. Geburtstag von Edward Potkowski. Tübingen 2002 (Contubernium 59), S. 21-27
 

20. Der oberschlesische Dichter Matthias Apelles von Löwenstern und das schlesische Kirchenlied. In: Oberschlesisches Jahrbuch 16/17, 2000/2001 [2002], S. 193-203
 

21. Ein Druckwerk von Petrus in Altis de Olpe im Stadtarchiv Olpe. In: Heimatstimmen aus dem Kreis Olpe Folge 212, 2003, S. 207-215
 

22. Zum Stand der Arbeiten am Sebastian Brant-Schriften-Zensus. In: Zeitschrift für deutsches Altertum 133, 2004, S. 198-209 [zusammen mit Joachim Knape]
 

23. Die deutsche Rechtschreibreform. Ein Bericht über ihre Enstehung und ihre geringe Akzeptanz. In: Universitatea de Stat “Alecu Russo” din Bălţi. Strategii actuale in linguistică, glotodidactică şi stiinţa literară, 15-16 octombrie 2004, Bălţi 2004, Vol. III, S. 141-144
 

24. Martin Bucer, ein eigenständiger Reformator. In: Regio-Familienforscher. Zeitschrift der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft der Regio Basel 17, 2004, S. 188-200
 

25. Frischlins bedeutender Lehrer und Widersacher. Zum 400. Todestag von Martin Crusius. In: Tübinger Blätter 93, 2006/2007, S. 37-39
 

26. Zum 400. Todestag von Martin Crusius. Rektor der Memminger Lateinschule (1554-1559). In: Der Spiegelschwab. Heimatbeilage der Memminger Zeitung 2007, Nr. 1, S. 1-2
 

27. Sebastian Brant. Beiträge zur Biographie. In: Sebastian Brant (1457-1521). Hrsg. von Hans-Gert Roloff, Jean-Marie Valentin und Volkhard Wels. Berlin 2008 (Memoria 9), S. 11-35
 

28. Auswahlbibliographie [zu Sebastian Brant]. In: Sebastian Brant (1457-1521). Hrsg. von Hans-Gert Roloff, Jean-Marie Valentin und Volkhard Wels. Berlin 2008 (Memoria 9), S. 317-329
 

29. "Vogel fahens halbenn zÚ vnzytenn" – Ein von Sebastian Brant mitformuliertes Straßburger Mandat zum Vogelfang. In: Von lon der wisheit. Gedenkschrift für Manfred Lemmer. Sandersdorf-Brehna 2009, S. 242-249
 

30. "Von welchen besserungen der vierdpfening denen werden sol die es anbringenn werden." Ein von Sebastian Brant verfaßtes Straßburger Mandat. In: Sebastian Brant. Sebastian Brant und die Kommunikationskultur um 1500 Wolfenbüttel 2010 (Wolfenbütteler Abhandlungen zur Renaissanceforschung 26), S. 99-120
 

31. Basler Mundartdichtung im Gefolge Hebels. In: Johann Peter Hebel (1760-1826), hrsg. von Thomas Wilhelmi. Berlin 2010 (Memoria 12), S. 277-283
 

32. Petrus in Altis de Olpe (* um 1425/30), Inkunabeldrucker in Köln. In: Olpe. Geschichte von Stadt und Land, hrsg. im Auftrag der Stadt Olpe von Josef Wermert. Bd. 2. Olpe 2011, S. 1480-1484
 

33. Die staatskirchlich geprägte Reformation in Basel. In: Martin Bucer zwischen den Reichstagen von Augsburg (1530) und Regensburg (1532). Beiträge zu einer Geographie, Theologie und Prosopographie der Reformation. Tübingen 2011, S. S. 39-47
 

34. Ein Liederbüchlein als Corpus delicti. Protestantische Liedflugschriften im Besitz der Minkendorfer Klarissenäbtissin Susanna von Oberburg. In: Realität als Herausforderung. Literatur in ihren konkreten historischen Kontexten. Festschrift für Wilhelm Kühlmann zum 65. Geburtstag. Berlin 2011, S. 111-119
 

35. Essen und Trinken in der Frühen Neuzeit. In: Kulinaristik, Wissenschaft, Kultur, Praxis 1, 2011, S. 28f.
 

36. Martin Bucer, ein Mann des Ausgleichs und der Verständigung. In: Reformation am Oberrhein. Wahrnehmungen von Luther und Calvin in der Region, hrsg. von Ulrich A. Wien, Speyer 2011, S. 81-87
 

37. Editionsfragen. Vorüberlegungen zu einer möglichen Edition von Luthers Tischreden. In: Luthers Tischreden als historische Quellen und editorische Aufgabe. Neuansätze der Forschung. Tübingen 2013, S. 241-247
 

38. Wibrandis Rosenblat und Martin Bucer. In: Regio-Familienforscher. Zeitschrift der Genealogisch-Heraldischen Gesellschaft der Regio Basel 27, 2014, S. 189-195
 

39. Theologen-Briefwechsel des 16./17. Jahrhunderts. Zum Vorgehen bei deren Sammlung und Erschließung, in: Philipp Melanchthon in der Briefkultur des 16. Jahrhunderts, Heidelberg 2015, S. 51-70 [zusammen mit Max Graff]
 

40. Bucer als Politiker. In: Kirche und Politik am Oberrhein im 16. Jahrhundert. Reformation und Macht im Südwesten des Reiches. Tübingen 2015, S. 297-304
 

41. Sebastian Brant und die Straßburger Passionsspiele. In: Revue d’Alsace 141, 2015, S. 73-84
 

42. Zeitzer Gesetzestexte im 16. Jahrhundert. In: Saale-Unstrut-Jahrbuch 2016, S. 36-43 [zusammen mit Max Graff]
 

43. Der Straßburger Drucker und Buchhändler Peter Attendorn. In: Südsauerland. Heimatstimmen aus dem Kreis Olpe Folge 263, 2016, S. 122-138
 

44. Der Zeitzer Glückstopf. Ein Einblattdruck aus dem frühen 16. Jahrhundert zum Glücksspiel. [Max Graff, unter Mitarbeit von Th. W.]. In: Saale-Unstrut-Jahrbuch 2017, S. 22-31
 

45. Baustellen der Forschung: die Erschließung von Kirchenbibliotheken. Kirchenbibliotheken in Vorpommern, Mecklenburg und Nordthüringen. In: Tagungsband Barth ...., 2017, S. ....


 

III. Artikel in wissenschaftlichen Lexika

1. Lexikonartikel: Acta Judiciorum. In: Die Deutsche Literatur. Biographisches und bibliographisches Lexikon. Reihe II. Die Deutsche Literatur zwischen 1450 und 1620. Bd. 1, Bern 1983, S. 125
 

2. Lexikonartikel: Acta Doctorum Parrhisiensium. In: Die Deutsche Literatur. Biographisches und bibliographisches Lexikon. Reihe II. Die Deutsche Literatur zwischen 1450 und 1620. Bd. 1, Bern 1983, S. 122f.
 

3. Lexikonartikel: Johannes Albertinus. In: Die Deutsche Literatur. Biographisches und bibliographisches Lexikon. Reihe II. Die Deutsche Literatur zwischen 1450 und 1620. Bd. 1, Bern 1983, S. 1088f.
 

4. Lexikonartikel: Jost Alex. In: Die Deutsche Literatur. Biographisches und bibliographisches Lexikon. Reihe II. Die Deutsche Literatur zwischen 1450 und 1620. Bd. 1, Bern 1983, S. 173f.
 

5. Lexikonartikel: Rudolf Ambühl (Collinus) d.Ä. In: Die Deutsche Literatur. Biographisches und bibliographisches Lexikon. Reihe II. Die Deutsche Literatur zwischen 1450 und 1620. Bd. 2, Lieferung 6-10, Stuttgart 2001, S. 460-465
 

6. Lexikonartikel: Rudolf Ambühl (Collinus) d.J. In: Die Deutsche Literatur. Biographisches und bibliographisches Lexikon. Reihe II. Die Deutsche Literatur zwischen 1450 und 1620. Bd. 2, Lieferung 6-10, Stuttgart 2001, S. 465f.
 

7. Lexikonartikel: Bruno Amerbach. In: Die Deutsche Literatur. Biographisches und bibliographisches Lexikon. Reihe II. Die Deutsche Literatur zwischen 1450 und 1620. Bd. 2, Lieferung 6-10, Stuttgart 2001, S. 473-488
 

8. Lexikonartikel: Martin Bucer. In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. Bd. 2, Berlin/ New York 22008, S. 247-248
 

9. Lexikonartikel: Martin Crusius. In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. Bd. 2, Berlin/ New York 22008, S. 513-514
 

10. Lexikonartikel: Johannes Oporin. In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. Bd. 8, Berlin/ New York 22010, S. 722-723
 

11. Lexikonartikel: Brant, Sebastian. In: Encyclopedia of the Bible, Bd. 4, Berlin 2012, Sp. 406-408
 

12. Lexikonartikel: Crusius (Kraus), Martin. In: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520-1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon, Bd. 2, Berlin 2012, Sp. 58-63
 

13. Lexikonartikel: Opsopoeus, Vincentius. In: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520-1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon, Bd. 4, Berlin 2015, Sp. 664-673
 

14. Lexikonartikel: Stymmel, Christoph. In: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520-1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon, Bd. 6, Berlin 2016, Sp. 205-212


 

IV. Miszellen

1. Die Predigtnachschriften des Martin Crusius. Hinweis auf ein Forschungsprojekt. In: Blätter für württembergische Kirchengeschichte 82, 1982, S. 456
 

2. Neues zur Korrespondenz des Peter Ochs. In: Peter Ochs Brief Nr. 4, Juni 1993, S. 12f.
 

3. 1494: In Basel erscheint Sebastian Brants Narrenschiff. In: Basler Stadtbuch 1994. Basel 1995, S. 25-28
 

4. Sebastian Brant: Kleine Texte: Kritische Ausgabe. In: Jahrbuch für Internationale Germanistik, Reihe B: Germanistische Dissertationen in Kurzfassung 15, 1998, S. 62f.
 

5. Inkunabelkatalogisierung in Pommern nach Tübinger Rezeptur. In: Tübinger Bibliotheksinformationen 20, 1998, S. 30
 

6. 450. Todestag Martin Butzers. In: Der Westen 48, 2001, Nummer 1, S. 6
 

7. Johann Bergmann von Olpe. Verleger des „Narrenschiffs“ von Sebastian Brant. In: Olpe. Geschichte von Stadt und Land, hrsg. im Auftrag der Stadt Olpe von Josef Wermert. Bd. 1. Olpe 2002, S. 809-812
 

8. Korrespondenz siebenbürgischer Gelehrter mit deutschen Gelehrten. Skizze eines Projekts. In: Konfessionsbildung und Konfessionskultur in Siebenbürgen in der Frühen Neuzeit. Stuttgart 2005, S. 133f.
 

9. Bodmers Sammlung der Poesie des 13. Jahrhunderts. In: Der Codex Manesse und die Entdeckung der Liebe. Ausstellungskatalog. Heidelberg 2010, II.15, S. 100
 

10. Ein Tübinger Theologe im osmanischen Reich. Stephan Gerlach (1546-1612). In: Aus erster Hand. 95 Porträts zur Reformationsgeschichte. Aus den Sammlungen der Forschungsbibliothek Gotha. Katalog zur Ausstellung. Gotha 2014, S. 76f.
 

11. Post aus Konstantinopel. Patriarch Jeremias II. Tranos (1536-1595). In: Aus erster Hand. 95 Porträts zur Reformationsgeschichte. Aus den Sammlungen der Forschungsbibliothek Gotha. Katalog zur Ausstellung. Gotha 2014, S. 88f.
 

12. Der erste deutsche Philhellene. Martin Crusius (1526-1607). In: Aus erster Hand. 95 Porträts zur Reformationsgeschichte. Aus den Sammlungen der Forschungsbibliothek Gotha. Katalog zur Ausstellung. Gotha 2014, S. 48f.
 

13. Humanistenspott: Disputation über die verschiedenen Arten des Betrunkenseins. Helius Eobanus Hessus. In: Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation. Regensburg 2015, S. 158
 

14. Von Lastern und Missbräuchen. Basler Mandate und Kirchenordnungen im 16. und 17. Jahrhundert. Ausstellung in der Universitätsbibliothek Basel, 14. März – 23. Mai 2015 [zusammen mit Max Graff]
 

15. „Von Nachgeschrej, herbergen, Langmessern, Spiel vnd hochzeit Suppen“. Städtische Ordnungen als Spiegelbild des Zeitzer Alltagslebens im 16. Jahrhundert. Sonderausstellung im Schloss Moritzburg Zeitz vom 9. Mai bis 2. August 2015 [zusammen mit Max Graff]
 

16. Zeitzer Handwerkordnung 1561. In: Dialog der Konfessionen. Bischof Julius Pflug und die Reformation. Ausstellungskatalog. Petersberg 2017, S. 306


 

V. Rezensionen

1. Rezension: Jürgen Coenen: Lukian, Zeus tragodos. Überlieferungsgeschichte, Text und Kommentar. Meisenheim 1977. In: Museum Helveticum 38, 1981, S. 181
 

2. Rezension: Robin A. Leaver: Bachs theologische Bibliothek. Neuhausen-Stuttgart 1983. In: Musik und Gottesdienst 38, 1984, S. 209f.
 

3. Rezension: Johannes Staupitz: Salzburger Predigten 1512. Eine textkritische Edition von Wolfram Schneider-Lastin. Tübingen 1990. In: Codices manuscripti 16, 1992, S. 37f.; Luther-Jahrbuch 60, 1993, S. 139
 

4. Rezension: Frank Hieronymus: Griechischer Geist aus Basler Pressen. Ausstellungskatalog. Basel 1992. In: Museum Helveticum 50, 1993, S. 269
 

5. Rezension: Joachim Knape: Dichtung, Recht und Freiheit. Studien zu Leben und Werk Sebastian Brants 1457-1521. In: Revue d’Alsace 119, 1993, S. 423f.
 

6. Rezension: Christian Bunners: Paul Gerhardt. Weg, Werk, Wirkung. Berlin 1993. In: Musik und Gottesdienst 48, 1994, S. 142f.
 

7. Rezension: Sebastian Brant: Das Narrenschiff. Faksimile der Erstausgabe Basel 1494 mit dem Nachwort von Franz Schultz. Hrsg. von Dieter Wuttke. Baden-Baden 1994. In: Revue d’Alsace 121, 1995, S. 395-397
 

8. Rezension: Vera Sack: Sebastian Brant als politischer Publizist. Freiburg i. Br. 1997. In: Germanistik 39, 1998, S. 809f.
 

9. Rezension: Aisopos: Die 21 schönsten aesopischen Fabeln. CD-ROM. Mannheim 1998. In: Germanistik 40, 1999, S. 83
 

10. Rezension: Pierre L. Van der Haegen: Basler Wiegendrucke. Basel 1998. Ein teilweise gehobener Bücherschatz. In: Basler Zeitung, 23. Oktober 1999 (Basler Magazin)
 

11. Rezension: Françoise Zehnacker: Catalogues régionaux des incunables. Région Alsace (Bas-Rhin). In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 148, 2000, S. 408f.
 

12. Rezension: Pierre L. Van der Haegen: Basler Wiegendrucke. Basel 1998. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 148, 2000, S. 409-411
 

13. Rezension: Sebastian Brant: Fabeln. Mit den Holzschnitten der Ausgabe von 1501 hrsg. von Bernd Schneider. Stuttgart 1999. In: Germanistik 41, 2000, S. 136f.
 

14. Rezension: Frank Hieronymus: 1488 Petri – Schwabe 1988. Eine traditionsreiche Basler Offizin im Spiegel ihrer frühen Drucke. Basel 1997. In: Germanistik 41, 2000, S. 652f.
 

15. Rezension: Thomas Platter. Lebensbeschreibung. Basel 1999. In: Germanistik 41, 2000, S. 482
 

16. Rezension: Basler Kost. So kochte Jacob Burckhardts Großmutter. Basel 2000. In: Germanistik 41, 2000, S. 539
 

17. Rezension: Artisten und Philosophen. Wissenschafts- und Wirkungsgeschichte einer Fakultät vom 13. bis zum 19. Jahrhundert. Basel 1999. In: Germanistik 41, 2000, S. 676
 

18. Rezension: Aus der Werkstatt der Amerbach-Edition. Basel 1999. In: Germanistik 41, 2000, S. 872
 

19. Rezension: Ewa Dubowik-Belka: Inkunabeln der Historischen Bibliothek der Stadt Rastatt im Ludwig-Wilhelm-Gymnasium. Wiesbaden 1999. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 149, 2001, S. 542f.
 

20. Rezension: Romain Jurot: Catalogue des incunables du Fonds ancien de la Bibliothèque cantonale jurassienne à Porrentruy. Dietikon-Zürich 2000. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 149, 2001, S. 543
 

21. Rezension: Valentin Wagners griechischer Katechismus (Kronstadt 1550). Eingeleitet, ediert und kommentierend übersetzt von Andreas Müller. Köln 2000. In: Zeitschrift für Siebenbürgische Landeskunde 24, 2001, S. 145f.
 

22. Rezension: Martin Bucer. Briefwechsel/Correspondance. Bd. IV (Januar – September 1530). Hrsg. von Reinhold Friedrich, Berndt Hamm und Andreas Puchta. In: Germanistik 42, 2001, S. 645
 

23. Rezension: Martin Staehelin: Der Basler Schultheiß Emanuel Wolleb (1706-1788) und seine satirische Schrift „Die Reise nach dem Conzerte“. Basel 1999. In: Germanistik 42, 2001, S. 668
 

24. Rezension: Roland Stieglecker: Die Renaissance eines Heiligen. Sebastian Brant und Onuphrius eremita. Wiesbaden 2001. In: Germanistik 43, 2002, S. 779f.
 

25. Rezension: Pierre L. Van der Haegen: Der frühe Basler Buchdruck. Ökonomische, soziopolitische und informationssystematische Standortfaktoren und Rahmenbedingungen. Basel 2001. In: Germanistik 43, 2002, S. 1035
 

26. Rezension: Martin Bucer. Briefwechsel/Correspondance. Bd. IV (Januar – September 1530). Hrsg. von Reinhold Friedrich, Berndt Hamm und Andreas Puchta. Leiden 2000. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 150, 2002, S. 640f.
 

27. Rezension: Bibliothecae Samuelis Com. Teleki de Szék Pars Quinta. Curam gerebat Anikó Deé Nagy. Budapest 2002. In: Zeitschrift für Siebenbürgische Landeskunde 26, 2003, S. 88
 

28. Rezension: Nina Hartl: Die „Stultifera navis“. Jakob Lochers Übertragung von Sebastian Brants „Narrenschiff“. Münster 2001. In: Germanistik 44, 2003, S. 267f.
 

29. Rezension: Kataloge der Universitätsbibliothek Eichstätt. 2. Die neuzeitlichen Handschriften, beschrieben von Stephan Kellner. Wiesbaden 2002. In: Germanistik 44, 2003, S. 13
 

30. Rezension: Wahrnehmungsgeschichte und Wissensdiskurs im illustrierten Flugblatt der Frühen Neuzeit (1450-1700), hrsg. von Wolfgang Harms und Alfred Messerli. Basel 2002. In: Germanistik 44, 2003, S. 1042
 

31. Rezension: Johannes Reuchlin. Briefwechsel. Bd. II (1506-1513). Bearbeitet von Matthias Dall’Asta und Gerald Dörner. Stuttgart 2003. In: Germanistik 45, 2004, S. 254
 

32. Rezension: Roland Stieglecker: Die Renaissance eines Heiligen. Sebastian Brant und Onuphrius eremita. Wiesbaden 2001. In: Zeitschrift für deutsches Altertum 133, 2004, S. 289-291
 

33. Rezension: Christian Rother: Siebenbürgen und der Buchdruck im 16. Jahrhundert. Mit einer Bibliographie „Siebenbürgen und der Buchdruck“. Wiesbaden 2002. In: Zeitschrift für Siebenbürgische Landeskunde 27, 2004, S. 251f. und Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 34, 2005, S. 187
 

34. Rezension: Die Bibliothek Konrad Peutingers. Edition der historischen Kataloge und Rekonstruktion der Bestände. Bd. 1. Tübingen 2003. In: Germanistik 45, 2004, S. 15 und Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 34, 2005, S. 66.
 

35. Rezension: Lesen und Schreiben in Europa 1500-1900. Vergleichende Perspektiven, hrsg. von Alfred Messerli und Roger Chartier. Basel 2000. In: Germanistik 45, 2004, S. 172 und S. 718f.
 

36. Rezension: Andreas Sommer: Geschichte als Trost. Isaak Iselins Geschichtsphilosophie. Basel 2002. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 152, 2004, S. 674
 

37. Rezension: Nilüfer Krüger: Die Inkunabeln der Universitätsbibliothek Rostock mit den Inkunabeln der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin und der Kirchenbibliothek Friedland. Wiesbaden 2003. In: Germanistik 45, 2004, S. 556f.
 

38. Rezension: Nicodemus Frischlin. Sämtliche Werke. Dritter Bd.: Dramen III, 1. Teil: Priscianus vapulans und Iulius redivivus, hrsg. und übersetzt von Christoph Jungck und Lothar Mundt. Stuttgart 2003. In: Germanistik 45, 2004, S. 781f.
 

39. Rezension: Detlef Döring: Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek Leipzig: Die neuzeitlichen Handschriften der Nullgruppe, Teil 2. Wiesbaden 2002. Teil 3. Wiesbaden 2003. In: Germanistik: 46, 2005, S. 15
 

40. Rezension: Humanisten am Oberrhein. Neue Gelehrte im Dienst alter Herren, hrsg. von Sven Lembke und Markus Müller. Leinfelden-Echterdingen 2004. In: Germanistik 46, 2005, S. 244
 

41. Rezension: Erdély Könyvesházak IV/ und IV/2. Lesestoffe der Siebenbürger Sachsen 1575-1750. Budapest 2004. In: Zeitschrift für Siebenbürgische Landeskunde 28, 2005, S. 221f. und Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 34, 2005, S. 186f.
 

42. Rezension: Sebastian Brant: Das Narrenschiff. Nach der Erstausgabe ... hrsg. von Manfred Lemmer. Vierte, erweiterte Auflage. Tübingen 2004. In: Germanistik 46, 2005, S. 246f. und Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 34, 2005, S. 59
 

43. Rezension: Martin Bucer. Briefwechsel/Correspondance. Bd. V (September 1530 – Mai 1531). Hrsg. von Reinhold Friedrich, Berndt Hamm, Roland Liebenberg und Andreas Puchta. Leiden 2004. In: Germanistik 46, 2005, S. 253
 

44. Rezension: Martin Bucer. Briefwechsel/Correspondance. Bd. V (September 1530 – Mai 1531). Hrsg. von Reinhold Friedrich, Berndt Hamm, Roland Liebenberg und Andreas Puchta. Leiden 2004. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 153, 2005, S. 659-660
 

45. Rezension: Sammlung Carl Meyer in der Kantonsbibliothek Appenzell Außerrhoden in Trogen. Katalog der Handschriften und Drucke bis 1600. Hrsg. von Rudolf Gamper und Matthias Weishaupt. Dietikon-Zürich 2005. In: Informationsmittel für Bibliotheken 13, 2005, 05-1-008
 

46. Rezension: Anja Wolkenhauer: Zu schwer für Apoll. Die Antike in humanistischen Druckerzeichen des 16. Jahrhunderts. Wiesbaden 2002. In: Informationsmittel für Bibliotheken 13, 2005, 05-1-036
 

47. Rezension: Gerd Dicke/Klaus Grubmüller (Hrsg.): Die Gleichzeitigkeit von Handschrift und Buchdruck. Wiesbaden 2003. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 34, 2005, S. 66
 

48. Rezension: Theodor C. Schlüter: Flug- und Streitschriften zur „Kölner Reformation“. Die Publizistik um den Reformationsversuch des Kölner Erzbischofs und Kurfürsten Herrmann von Wied (1515-1547). Wiesbaden 2005. In: Sehepunkte 6, 2006, Nr. 11
 

49. Rezension: Detlef Döring: Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek Leipzig. Teil 4: Die neuzeitlichen Handschriften der Nullgruppe (Ms 01201-01518). Wiesbaden 2005. In: Germanistik 47, 2006, S. 538
 

50. Rezension: Die Bibliothek Konrad Peutingers. Edition der historischen Kataloge und Rekonstruktion der Bestände. Bd. 2. Tübingen 2005. In: Germanistik 47, 2006, S. 537
 

51. Rezension: Armin Stromeyr: Die Frauen der Brentanos. Porträts aus drei Jahrhunderten. Berlin 2006. In: Germanistik 47, 2006, S. 788
 

52. Rezension: Friedrich Meyer: Die Bibel in Basel. Schwerpunkte in der Bibelgeschichte der Stadt Basel seit der Zeit der Humanisten und Reformatoren bis zur Gründung der Bibelgesellschaft. Basel 2004. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 35, 2006, S. 90
 

53. Rezension: Friedrich Meyer: Die Bibel in Basel. Schwerpunkte in der Bibelgeschichte der Stadt Basel seit der Teit der Humanisten und Reformatoren bis zur Gründung der Bibelgesellschaft. Basel 2004. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 154, 2006, S. 652
 

54. Rezension: Fredy Gröbli: Bibliographie von Basel. Das Schrifttum über Stadt und Kanton bis zum Jahre 2001 in kritischer Auswahl. Basel 2005. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 154, 2006, S. 563-564
 

55. Rezension: Treffenlich schöne Biecher. Hans Ungnads Büchergeschenk und die Universitätsbibliothek Basel im 16. Jahrhundert. Basel 2005. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 35, 2006, S. 90-91
 

56. Rezension: Wolfgang Metzger: Die humanistischen, Triviums- und Reformationshandschriften der Codices Palatini latini in der Vatikanischen Bibliothek (Cod. Pal. lat. 1461-1914). Wiesbaden 2002. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 35, 2006, S. 89
 

57. Rezension: Christiane Schwarz: Studien zur Stammbuchpraxis der Frühen Neuzeit. Bern 2002. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 35, 2006, S. 91
 

58. Rezension: Johannes Gropper. Briefwechsel, Bd. 2: 1547-1559. Hrsg. von Reinhard Braunisch. Münster/W. 2006. In: Sehepunkte 6, 2006, Nr. 12
 

59. Rezension: Freye khunst. Die Anfänge des Buchdrucks in Vorarlberg. Wien 2005. In: Informationsmittel für Bibliotheken 14, 2006, 06-2-166
 

60. Rezension: Bibliotheca dissidentium XXV: John Bidle (Gordon A. Kinder), Francesco Negri (Luca Ragazzini), Stanisław Paklepka (Zdzisław Pietrzyk), Katarzyna Weigel (Wacław Urban). Hrsg. von André Séguenny. Baden-Baden und Bouxwiller 2006 (Bibliotheca Bibliographica Aureliana CCXI). In: Informationsmittel für Bibliotheken 14, 2006, 06-2-216
 

61. Rezension: Kathrin Paasch: Die Bibliothek des Johann Christian von Boineburg (1622-1672). Ein Beitrag zur Bibliotheksgeschichte des Polyhistorismus. Berlin 2005. In: Informationsmittel für Bibliotheken 14, 2006, 06-2-185
 

62. Rezension: Armin Schlechter: Die edel kunst der truckerey. Ausgewählte Inkunabeln der Universitätsbibliothek Heidelberg. Heidelberg 2005. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 155, 2007, S. 625-626
 

63. Rezension: Pierre L. Van der Haegen: Die Wiegendrucke der Universitätsbibliothek Basel. Teil 1: Die Wiegendrucke aus den deutschsprachigen Regionen um Basel. Basel 2006. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 155, 2007, S. 624-625
 

64. Rezension: Die deutschen Humanisten. Dokumente zur Überlieferung der antiken und mittelalterlichen Literatur in der Frühen Neuzeit. Abteilung I: Die Kurpfalz. Bd. I/1: Marquard Freher, Bd. I/2: Janus Gruter. Hrsg. und bearbeitet von Wilhelm Kühlmann, Volker Hartmann und Susann El Kholi. Turnhout 2005. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 155, 2007, S. 627-628
 

65. Rezension: Rita Voltmer, Wie der Wächter auf dem Turm. Ein Prediger und seine Stadt. Johannes Geiler von Kaysersberg (1445-1510) und Straßburg. Trier 2005. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 155, 2007, S. 569-570
 

66. Rezension: Nicodemus Frischlin. Sämtliche Werke. Dritter Bd.: Dramen III, 2. Teil: Phasma. Hrsg. und übersetzt von David H. Price. Stuttgart 2007. In: Germanistik 48, 2007, S. 248
 

67. Rezension: Johannes Reuchlin. Briefwechsel. Bd. III (1514-1517). Bearbeitet von Matthias Dall’Asta und Gerald Dörner. Stuttgart 2007. In: Germanistik 48, 2007, S. 244-245
 

68. Rezension: Anneliese Schmitt: Die ehemalige Franziskanerbibliothek zu Brandenburg an der Havel. In: Archiv für Geschichte des Buchwesens 60, 2006, S. 1-175. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 36, 2007, S. 70
 

69. Rezension: Jean-François Gilmont: Le livre réformé au XVIe siècle. Conférences Louis Delisle. Paris 2005. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 36, 2007, S. 69
 

70. Rezension: Gedeon Borsa: Catalogus librorum sedecimo saeculo impressorum qui in Bibliotheca Nationali Austriae asservantur. Katalog der Drucke des 16. Jahrhunderts in der Österreichischen Nationalbibliothek. WIEN NB 16. Bd. I. Deutsches Sprachgebiet: A-Biber (Bibliotheca Bibliographica Aureliana; 212). Baden-Baden 2007. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 36, 2007, S. 69
 

71. Rezension: Eva Raffel: Die Inkunabeln. Klassik Stiftung Weimar. Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Wiesbaden 2007. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 37, 2008, S. 82
 

72. Rezension: Hendrik Mäkeler: Das rechnungsbuch des Speyerer Druckherrn Peter Drach d.M. (um 1450-1504). St. Katharinen 2005. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 37, 2008, S. 83
 

73. Rezension: Hermann Baumeister. Der Freiburger Buchdruck in der Inkunabelzeit. In: Zeitschrift des Breisgau-Geschicktsvereins "Schau ins Land" 126, 2007, S. 101-138. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 37, 2008, S. 83
 

74. Rezension: Eva Raffel. Die Welt der Wiegendrucke. Die ersten gedruckten Bücher der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Leipzig 2007. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 37, 2008, S. 81-82.
 

75. Rezension: Norbert Schnetzer (Hrsg.): Freye khunst. Die Anfänge des Buchdrucks in Vorarlberg. Graz 2005. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 37, 2008, S. 84
 

76. Rezension: Jakob Wimpfeling: Über den Heiligen Geist. De sancto spiritu. Heidelberg 1483. Hrsg. von Reinhard Düchting. Heidelberg 2007. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 37, 2008, S. 52
 

77. Rezension: Yvonne Hendrich: Valentin Fernandes – Ein deutscher Buchdrucker in Portugal um die Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert und sein Umkreis. Frankfurt/M. etc. 2007. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 37, 2008, S. 205-206


78. Rezension: Armin Strohmeyr, Verlorene Generation. Dreißig vergessene Dichterinnen und Dichter des "anderen Deutschland". Zürich 2008. In: Germanistik 49, 2008, S. 863
 

79. Rezension: Handschriften des Mittelalters. Die großen Bibliotheken in Baden-Württemberg und ihre Schätze. Kulturgeschichte BW. Stuttgart 2007. In: Germanistik 50, 2009, S. 15
 

80. Rezension: Sebastian Leutert: Geschichten vom Tod. Tod und Sterben in Deutschschweizer und oberdeutschen Selbstzeugnissen des 16. und 17. Jahrhunderts. Basel 2007. In: Zeitschrift für Geschichte des Oberrheins 157, 2009, S. 617f.
 

81. Rezension: Eberhard Nehlsen (Bearb.): Berliner Liedflugschriften. Katalog der bis 1650 erschienenen Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. Bd. I: Katalog 1: Signaturengruppen Hymn. 3 – Yd 9994. Baden-Baden 2008. In: Archiv für Refo
 

82. Rezension: Künstler und Literatur. Schrift- und Buchkultur in der europäischen Renaissance. Hg. von Bodo Guthmüller, Berndt Hamm und Andreas Tönnesmann. Wiesbaden 2006. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 38, 2009, S. 85, 86, 87, 88
 

83. Rezension: Detlef Haberland (Hrsg.): Buch- und Wissenstransfer in Ostmittel- und Südosteuropa in der frühen Neuzeit, hrsg. von Detlev Haberland. München 2007. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 38, 2009, S. 85
 

84.Rezension: Frank-Joachim Stewing: Die Inkunabeln in Rudolstädter Bibliotheken. Rudolstadt 2008. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 38, 2009, S. 84
 

85. Rezension: Martin Bucer. Briefwechsel/Correspondance. Bd. VII (Oktober 1531 – März 1532), hrsg. von Berndt Hamm, Reinhold Friedrich und Wolfgang Simon in Zusammenarbeit mit Matthias Arnold: Leiden 2008. In: Germanistik 50, 2009, S. 250f.
 

86. Rezension: Willibald Pirckheimers Briefwechsel, Bd. 7, bearb. und hrsg. von Helga Scheible, München 2009. In: IASLonline, September 2009
 

87. Rezension: Frank-Joachim Stewing: Die Inkunabeln in Rudolstädter Bibliotheken. – Rudolstadt: Historische Bibliothek, 2008 (Schriften der Historischen Bibliothek der Stadt Rudolstadt; 5). In: Germanistik 50, 2009, S. 16f.
 

88. Rezension: Sebastian Brant: Das Narrenschiff. Die Bibliothek der verbotenen Bücher. Index Librorum Prohibitorum. Herausgegeben und eingeleitet von Heinz-Joachim Fischer.
 

Wiesbaden 2007. In: Mediävistik. Internationale Zeitschrift für interdisziplinäre Mittelalterforschung 22, 2009 (2010), S. 576-577

 

89. Rezension: Christoph Reske: Die Buchdrucker des 16. und 17. Jahrhunderts im deutschen Sprachgebiet. Auf der Grundlage des gleichnamigen Werkes von Josef Benzing. Wiesbaden 2007. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 38, 2009, S. 230
 

90. Rezension: Heike Wennemuth: Deutschsprachige Gesangbücher im östlichen Europa in der frühen Neuzeit. In: Buch- und Wissentransfer in Ostmittel- und Südosteuropa in der frühen Neuzeit. Hrsg. von Detlef Haberland. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 38, 2009, S. 184f.

 

91. Rezension: Frank Hieronymus: Sprache und Übersetzung im Basler Buchdruck bis zum Dreißigjährigen Krieg. Äußerungen, Absichten und Pläne von Autoren, Übersetzern und Verlegern. Basel 2003. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 38, 2009, S. 86
 

92. Rezension: Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek Leipzig. Handschriften und Urkunden der Stadtbibliothek Leipzig. Bearb. von Thomas Fuchs. Wiesbaden 2009. In: Germanistik 51, 2010, S. 13; in: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 81f.
 

93. Rezension: Pierre L. Van der Haegen: Die Wiegendrucke der Universitätsbibliothek Basel. Teil 2: Die Wiegendrucke aus den übrigen Gebieten Deutschlands und den Niederlanden (Belgien/Holland). Basel 2009. In: Germanistik 51, 2010, S. 13; in: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 82f.
 

94. Rezension: Friedrich Riederer: Spiegel der wahren Rhetorik (1493). Hrsg. von Joachim Knape und Stefanie Luppold. Wiesbaden 2009; Kommentar zu Friedrich Riederers "Spiegel der Rhetorik". Wiesbaden 2010. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 81
 

95. Rezension: Hans-Joachim Koppitz: Die kaiserlichen Druckprivilegien im Österreichischen Haus-, Hof- und Staatsarchiv. Wiesbaden 2008. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 83
 

96. Rezension: Die neuzeitlichen Handschriften der Ms.-Aufstellung. Beschrieben von Armin Hetzer, bearb. von Thomas Elsmann. Wiesbaden 2008 (Die Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen 2). Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2008. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 82
 

97. Rezension: Als die Lettern laufen lernten. Medienwandel im 15. Jahrhundert. Inkunabeln aus der Bayerischen Staatsbibliothek München. Wiesbaden 2009. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 82
 

98. Rezension: Inkunabelkatalog der Zentralbibliothek Zürich. Hrsg. von Christian Scheidegger. Bd. 2: K-Z. Baden-Baden 2009. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 83f.
 

99. Rezension: Susanne Schuster: Aemilie Juliane von Schwarzburg-Rudolstadt und Ahasver Fritsch. Eine Untersuchung zur Jesusfrömmigkeit im späten 17. Jahrhundert. Leipzig 2006. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 86
 

100. Rezension: Bodo Gotzkowsky: Die Buchholzschnitte Hans Brosamers in Werken Martin Luthers und anderen religiösen Drucken des 16. Jahrhunderts. Ein bibliographisches Verzeichnis ihrer Verwendung. Baden-Baden 2009. In: Archiv für Reformationsgeschichte, Literaturbericht 39, 2010, S. 84
 

101. Rezension: Ernst Christoph Homburg: An Liebe nicht sparen. Liebes- und Glaubenslieder aus dem 17. Jahrhundert. Bearb. u. hrsg. von Eckardt Hoffmann. 2. Aufl. Gotha und Mihla 2008. In: Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie 49, 2010, S. 229f.
 

102. Rezension: Michael Baldzuhn: Schulbücher im Trivium des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Die Verschriftlichung von Unterricht in der Text- und Überlieferungsgeschichte der 'Fabulae Avians' und der deutschen 'Disticha Catonis'. 2 Bde. Berlin 2009. In: Germanistik 51, 2010, S. 250
 

103. Rezension: Gertraud Gamper/Rudolf Gamper: Katalog der Inkunabeln in der Kantonsbibliothek St. Gallen. Vadianische Sammlung der Ortsbürgergemeinde und Eigenbestand. Dietikon-Zürich 2010. In: IASLonline, Mai 2011
 

104. Rezension:Manfred Lemmer: Schritt um Schritt in die Reformation. Martin Luthers Weg zu einer neuen Kirche. Sandersdorf 2010. In: Jahrbuch für hallische Stadtgeschichte 2011, S. 227
 

105. Rezension: Gertraud Gamper/Rudolf Gamper: Katalog der Inkunabeln in der Kantonsbibliothek St. Gallen. Vadianische Sammlung der Ortsbürgergemeinde und Eigenbestand. Dietikon-Zürich 2010. In: ARG.L 40, 2011, S. 95f.
 

106. Rezension: Felicitas Marwinski/Konrad Marwinski/Klaus Stollberg: 450 Jahre Kirchenbibliothek Sondershausen. Geschichte der Sammlungen und Katalog. Jena 2008. In: ARG.L 40, 2011, S. 97
 

107. Rezension: Die Handschriften der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena. Bd. II: Die mittelterlichen lateinischen Handschriften der Signaturenreihen außerhalb der Electoralis-Gruppe. Beschrieben von Bettina Klein-Ilbeck und Joachim Ott. Wiesbaden 2009. In: ARG.L 40, 2011, S. 289
 

108. Rezension: Manfred Lemmer: Schritt um Schritt in die Reformation. Martin Luthers Weg zu einer neuen Kirche. Sandersdorf 2010. In: ARG.L 40, 2011, S. 25
 

109. Rezension: Lyse Schwarzfuchs: L'Hébreu dans le livre à Genève au XVIe siècle. Préface de Max Engammare. Genf 2011. In: ARG.L 40, 2011, S. 196
 

110. Rezension: Katalog der Handschriften der Universität Leipzig. Neue Folge, Bd. II: Die neuzeitlichen Handschriften der Signaturengruppe Ms 2000 (Ms 2001-Ms 2999) sowie kleinerer Bestände, bearb. von Thomas Fuchs. Wiesbaden 2011. In: Germanistik 52, 2011, S. 475
 

111. Rezension: Martin Bucer. Briefwechsel/Correspondance. Bd. VIII (April 1532 August 1532). Hrsg. von Wolfgang Simon, Berndt Hamm und Reinhold Friedrich. Leiden 2011. In: Germanistik 52, 2011, S. 729
 

112. Rezension: Marianne Luginbühl / Heinz Bothien: Meisterwerke des frühen Buchdrucks. Die Inkunabel-Schätze der Kantonsbibliothek Thurgau aus den Klöstern von Ittingen, Fischingen und Kreuzlingen. Frauenfeld 2011. In: Germanistik 52, 2011, S. 475f.
 

113. Rezension: Marianne Luginbühl / Heinz Bothien: Meisterwerke des frühen Buchdrucks. Die Inkunabel-Schätze der Kantonsbibliothek Thurgau aus den Klöstern von Ittingen, Fischingen und Kreuzlingen. Frauenfeld 2011. In: ARG.L 41, 2012, S. 73
 

114. Rezension: die deutschen Humanisten. Dokumente zur Überlieferung der antiken und mittelalterlichen Literatur in der Frühen Neuzeit. Abt. I: Die Kurpfalz, Bd. II: David Pareus, Johann Philipp Pareus und Daniel Pareus. Hrsg. und bearbeitet von Wilhelm Kühlmann, Volker Hartmann, Susann El Kholi und Björn Spiekermann. Turnhout 2010. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 160, 2012, S. 720-722
 

115. Rezension: Annelise Schmitt: Alexius Bresnicer – Humanist, Dramatiker, Theologe und reformator. Eine Bibliothek gibt Auskunft über ein Leben. In: Gutenberg-Jahrbuch 2011, S. 216-245. In: ARG.L 41, 2012, S. 77
 

116. Rezension: Codex und Raum. hrsg. von Stephan Müller, Lieselotte E. Saurma-Jeltsch und Peter Strohschneider. Wiesbaden 2009. In: ARG.L 41, 2012, S. 70f.
 

117. Rezension: Katalog der Handschriften der Universität Leipzig. Neue Folge, Bd. II: Die neuzeitlichen Handschriften der Signaturengruppe Ms 2000 (Ms 2001-Ms 2999) sowie kleinerer Bestände, bearb. von Thomas Fuchs. Wiesbaden 2011. In: ARG.L 41, 2012, S. 74
 

118. Rezension: Die Handschriften der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg 8o Cod. 1-232. Wiesbaden 2011., bearb. von Juliane Trede und Wolf Gehrt. In: ARG.L 41, 2012, S. 74
 

119. Rezension: Bodo Gotzkowsky: Die Buchholzschnitte Hans Brosamers in naturwissen-schaftichen, humanistischen und satirischen Drucken des 16. Jahrhunderts. Bd. 2. Baden-Baden 2009. In: ARG.L 41, 2012, S. 71f.
 

120. Rezension: Handschriften und frühe Drucke aus der Zeitzer Stiftsbibliothek, bearb. von Frank-Joachim Stewing. Petersberg 2009. In: ARG.L 41, 2012, S. 73f.
 

121. Rezension: Handbuch der historischen Buchbestände in der Schweiz. 3 Bde. Hildesheim, Zürich, New York 2011. In: ARG.L 41, 2012, S. 72
 

122. Rezension: Handbuch der historischen Buchbestände in der Schweiz. 3 Bde. Hildesheim, Zürich, New York 2011. In: Germanistik 53, 2012, S. 7f.
 

123. Rezension: Christian Albrecht von Lenz: Der Fürst des Nicola Machiavell (erste deutsche Übersetzung 1692), hrsg. von Joachim Gerdes. Sandersdorf-Brehna 2013. In: ARG.L 42, 2013, S. 72f.
 

124. Rezension: Volkmar Kunze, Johannes Schilling, Frank-Joachim Stewing: „Durchs Wort wir sollen gewinnen“. Die Rudolstädter Medianbibel von 1541. Bad Zwischenahn 2010. In: ARG.L 42, 2013, S. 68f.
 

125. Rezension: István Monok: Les bibliothèques et la lecture dans le Bassin des Carpates, 1526-1750. Paris 2011. In: ARG.L 42, 2013, S. 69
 

126. Rezension: Helmar Härtel, Christian Heitzmann, Dieter Merzbacher, Bertram Lesser: Katalog der mittelalterlichen Helmstedter Handschriften. Teil I. Wiesbaden 2012. In: ARG.L 42, 2013, S. 69
 

127. Rezension: Russell Woodbridge, Sigrid Looß, Martin Rothkegel: Gerhard Westerburg, Valentin Ickelshamer, Gabriel Ascherham. Baden-Baden 2012 (Bibliotheca dissidentium XXVII). In: ARG.L 42, 2013, S. 70
 

128. Rezension: Matthias Eifler, Betty C. Bushey; Klassik Stiftung Weimar. Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Die lateinischen Handschriften bis 1600. Bd. 2. Wiesbaden 2012. In: ARG.L 42, 2013, S. 69f.

 

129. Rezension: Viliam Cicaj, Jan-Andrea Bernhard: Orbis Helveticorum. Das Schweizer Buch und seine mitteleuropäische Welt. Preßburg 2011. In: ARG.L 42, 2013, S. 70f.
 

130. Uli Steiger: Universitätsbibliothek Heidelberg. Die neuzeitlichen nicht liturgischen Handschriften des Zisterzienserklosters Salem. Wiesbaden 2012. In: ARG.L 42, 2013, S. 71
 

131. Rezension: Georg Adler: Handbuch Buchverschluss und Buchbeschlag. Wiesbaden 2010. In: ARG.L 42, 2013, S. 71
 

132. Rezension: Thomas Fuchs, Christoph Mackert: 3 x Thomas. Die Bibliotheken des Thomasklosters, der Thomaskirche und der Thomasschule im Laufe der Jahrhunderte. Leipzig 2012. In: ARG.L 42, 2013, S. 71f.
 

133. Rezension: Christian Albrecht von Lenz: Der Fürst des Nicola Machiavell (erste deutsche Übersetzung 1692), hrsg. von Joachim Gerdes. Sandersdorf-Brehna 2013. In: Germanistik 54, 2013, S. 72f.
 

134. Rezension: Johannes Reuchlin. Briefwechsel. Bd. IV (1518-1522). Bearbeitet von Matthias Dall’Asta und Gerald Dörner. Stuttgart 2003. In: Germanistik 54, 2013, S. 93
 

135. Rezension: Marion Dammaschke / Günter Vogler: Thomas Müntzer Bibliographie (1519-2012). Baden-Baden und Bouxwiller 2013. In: Informationsmittel für Bibliotheken 22, 2014, 14-1
 

136. Rezension: Manfred Lemmer: Schritt um Schritt in die Reformation. Martin Luthers Weg zu einer neuen Kirche. Sandersdorf 2010. Mitteldeutsches Jahrbuch 21, 2014, S. 457
 

137. Rezension: Buch und Reformation. Beiträge zur Buch- und Bibliotheksgeschichte Mitteldeutschlands im 16. Jahrhundert. Leipzig 2014 (Schriften der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt 16). In: ARG.L 43, 2014, S. 65f.
 

138. Rezension: Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers. Stuttgart 2014. In: ARG.L 43, 2014, S. 65

 

139. Rezension: Thomas-Müntzer-Bibliographie (1519-2012), hrsg. von Marion Dammaschke und Günter Vogler. Baden-Baden und Bouxwiller 2013 (Bibliotheca dissidentium. Répertoire des non-conformistes religieux des seizième et dix-septième siècles, Tome XXVIII; Bibliotheca bibliographica Aureliana 233). In: ARG.L 43, 2014, S. 66f.
 

140. Rezension: Pierre L. van der Haegen: Die Wiegendrucke der Universitätsbibliothek Basel. Teil III: Die Wiegendrucke aus Italien, Frankreich und der französischsprachigen Schweiz. Basel 2013. In: ARG.L. 43, 2014, S. 67f.
 

141. Rezension: Hermann Hauke / Wolfgang-Valentin Ikas: Katalog der lateinischen Fragmente der Bayerischen Staatsbibliothek München, Bd. 3. Clm 29550-29990. Kurzkatalog mit Nachträgen zu den Katalogbänden 1 und 2 nebst einem Anhang zu den bislang nicht ausgelösten Handschriftenfragmenten. Wiesbaden 2013. In: ARG.L 43, 2014, S. 68
 

142. Rezension: Nicodemus Frischlin. Sämtliche Werke. Dritter Bd.: Dramen III, 3. Teil: Kommentar zu „Priscianus vapulans“ und „Iulius redivivus“, bearb. von Christoph Jungck und Lothar Mundt. Stuttgart 2014. In: Germanistik 55, 2014, S. 640

 

143. Rezension: Basel als Zentrum des geistigen Austauschs in der frühen Reformationszeit, hrsg. von Christine Christ-von Wedel, Sven Grosse und Berndt Hamm. Tübingen 2014. In: ► [link]

144. Martin Bucer. Briefwechsel/Correspondance. Bd. IX (September 1532 – Juni 1533), hrsg. von Reinhold Friedrich, Berndt Hamm und Wolfgang Simon in Zusammenarbeit mit Matthias Arnold und Christian Krieger: Leiden 2013. In: Germanistik 56, 2015, S. 175f.
 

145. Rezension: Reiner Nolden: Die Inkunabeln der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Trier. Teile I-II. Wiesbaden 2015. In: Germanistik 56, 2015, S. 10f.

 

146. Rezension: Reiner Nolden: Die Inkunabeln der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Trier. Teile I-II. Wiesbaden 2015. In: ARG.L 44, 2015, S. 52f.

 

147. Rezension: Richard Šípek: Die Jauerer Schlossbibliothek Ottos des Jüngeren von Nostitz, Teile I-II. Frankfurt/M., Bern etc. 2014. In: ARG.L 44, 2015, S. 53

 

148. Rezension: Ulrich-D. Opitz/Christoph Weismann†: Die slowenische Kirchenordnung von 1564 – ein neu aufgefundenes Exemplar. In: Gutenberg-Jahrbuch 89 (2014), 185-188. . In: ARG.L 44, 2015, S. 135
 

149. Rezension: André Horch: Buchwidmungen der frühen Neuzeit als Quellen der Stadt-, Sozial- und Druckgeschichte. Kritische Analyse der Dedikationen in volkssprachlichen Mainzer Drucken des 16. Jahrhunderts. Frankfurt/M., Bern etc. 2014 (Mainzer Studien zur Neueren Geschichte 32). In: ARG.L 44, 2015, S. 52
 

150. Rezension: Frédéric Hartweg: Sebastian Brant, Indices zu Tugent Spyl und Narrenschiff. Hildesheim etc. 2014. Bd. 1: Tugent Spyl. Bd. 2: Narrenschiff. In: Germanistik 56, 2015, S. 646f.

 

151. Rezension: Susanne Grosser, Ärztekorrespondenz in der Frühen Neuzeit. Der Briefwechsel zwischen Peter Christian Wagner und Christoph Jacob Trew. Berlin 2015 (Frühe Neuzeit 194). In: Germanistik 57, 2016, S. 663

 

152. Rezension: Helmut Claus, Melanchthon-Bibliographie 1510-1560. 4 Teilbände mit CD-Rom. Gütersloh 2014. In: ARG.L 45, 2016, S. 37
 

153. Rezension: Buch – Bibliothek – Region. Wolfgang Schmitz zum 65. Geburtstag. Wiesbaden 2014. In: ARG.L 45, 2016, S. 37f.

 

154. Rezension: Pamela Kalning, Matthias Miller, Karin Zimmermann: Universitätsbibliothek Heidelberg. Die Codices Palatini germanici der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 496-670). Wiesbaden 2014. In: ARG.L 45, 2016, S. 38
 

155. Rezension: Daniel Gehrt: Katalog der Reformationshandschriften. Teile 1-2. Wiesbaden 2015. In: ARG.L 45, 2016, S. 38f.
 

156. Rezension: Christoph Reske: Die Buchdrucker des 16. und 17. Jahrhunderts im deutschen Sprachgebiet. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden 2015. In: ARG.L 45, 2016, S. 39

 

157. Rezension: Clemens P. Sidorko: Basel und der jiddische Buchdruck (1557-1612). Kulturexport in der Frühen Neuzeit. Basel 2014. In: ARG.L 45, 2016, S. 39f.
 

158. Rezension: Gerd Brinkhus, Ewa Dubowik-Baradoy: Inkunabeln der Universitätsbibliothek Tübingen, der Fürstlich Hohenzollernschen Hofbibliothek Sigmaringen und des Evangelischen Stifts Tübingen. Wiesbaden 2014. In: ARG.L 45, 2016, S. 40
 

159. Rezension: Romain Jurot: Catalogue des incunables du Canton de Fribourg. Freiburg i.Üe. 2015. In: ARG.L 45, 2016, S. 41

 

160. Rezension: Giuliana de Simone: La Biblioteca del Collegium Goritiense Societatis Iesu nella Biblioteca Statale Isontina di Gorizia. Bde. I und II. Baden-Baden 2015. In: ARG.L 45, 2016, S. 40

 

161. Rezension: Joachim Knape/Christine Thumm: Kaspar Goldtwurms Schemata rhetorica 1545. Wiesbaden 2014 (Gratia 51). In: Germanistik 57, 2016, S. 653
 

162. Rezension: Susanne Grosser, Ärztekorrespondenz in der Frühen Neuzeit. Der Briefwechsel zwischen Peter Christian Wagner und Christoph Jacob Trew. Berlin 2015 (Frühe Neuzeit 194). In: WLA. Wissenschaftlicher Literaturanzeiger, 2017. ► [link]

Letzte Änderung: 16.11.2017
zum Seitenanfang/up