Aktuelles

 

Im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft zwischen Heidelberg und Breslau bietet Herr Professor Dr. Werle im Oktober eine Exkursion mit frühneuzeitlichem Schwerpunkt nach Breslau und Umgebung an. Zur Auschreibung gelangen Sie hier.
 

 

Unbenannt

 

Euphorion

 

Geltungskulturen

 

 
Neugermanistisches Kolloquium
 

 

 
Die virtuelle Ausstellung "Übersetzen ist Macht" des Schwerpunktprogramms "Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit" ist online und unter folgendem Link einsehbar: https://uebersetzenistmacht.de.

 

Rundfunkbeitrag von Milena Reinecke mit O-Tönen von Dirk Werle: Ruhm und Berühmtheit Von Helden, Dichtern und TikTok-Stars, gesendet am 12. September 2021 im Deutschlandfunk Kultur:
https://www.deutschlandfunkkultur.de/ruhm-und-beruehmtheit-von-helden-dichtern-und-tiktok-stars.2162.de.html?dram:article_id=502928

 

Radiointerview vom 19. August 2019 (SWR2) mit Projektleiterin Dr. Sylvia Brockstieger zum Projekt "Scheitern in den Wissenschaften – historische und systematische Perspektiven".
Gemeinsam mit Dr. Mona Garloff (Geschichte, Universität Stuttgart / Universität Wien) und Dr. Michael Jungert (Philosophie, Universität Erlangen-Nürnberg), gefördert von der VolkswagenStiftung (Förderlinie "Originalitätsverdacht?"), Projektbeginn 1. März 2020, Laufzeit 19 Monate.
 
 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung: 29.06.2022
zum Seitenanfang/up