Startseite >  Studium >

Abschlussfeier

 

Liebe Bachelor-, Master- und Staatsexamens-Absolvent*innen der Heidelberger Germanistik,

nachdem die Abschlussfeier im vergangenen Jahr aufgrund der Covid19-Pandemie entfallen musste, planen wir voller Optimismus und Hoffnung, die Feier in diesem Jahr nachholen zu können.

Sollten Sie Ihr Studium im WiSe 2019/20, SoSe 2020 oder WiSe 2021 beendet haben oder es im SoSe 2021 abschließen, möchten wir Sie daher gerne zur diesjährigen Abschlussfeier des Germanistischen Seminars einladen (eine Einladungskarte finden Sie unter dem Text als PDF-Dokument).

Stattfinden soll die Feier am

Samstag, den 26. Juni 2021, 11.00-13.00 Uhr in der Neuen Aula der Universität Heidelberg.

Im Anschluss an die Feierlichkeiten findet ein Umtrunk im Foyer der Neuen Universität statt.

Um sich anzumelden, bitten wir Sie um eine schriftliche Rückmeldung per E-Mail bis spätestens 29. Mai 2021 an examensfeier@gs.uni-heidelberg.de. Für die Absolventinnen und Absolventin ist die Teilnahme an der Abschlussfeier kostenlos, die Kosten pro Begleitperson belaufen sich auf 8€. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung deshalb die Anzahl der Begleitpersonen an und denken Sie an die rechtzeitige Überweisung der Kosten an die Universität bis ebenfalls spätestens 29. Mai 2021. Um die Zuordnung zu erleichtern, bitten wir darum, die Kosten vom Konto des/der Absolvent*in zu überweisen.

Inhaber: Universität Heidelberg
Bankinstitut: Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE69 6005 0101 7421 5004 36
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: Sachauftrag 7813831, Examensfeier Germanistik, Name des/der Examinierten

Für die musikalische Rahmung der Feier würden wir uns sehr freuen, wenn Absolvent*innen oder Studierenden der Germanistik einzeln oder gemeinsam musizieren könnten. Wenn Sie gerne als Musikant*in die Abschlussfeier mitgestalten möchten, melden Sie sich bitte bis spätestens 31.03.2021 via Email bei mir.

Herzliche Grüße

Hannah Mieger

Einladungskarte

 

Plakat_Abschlussfeier2021

 

Letzte Änderung: 20.01.2021
zum Seitenanfang/up